Im Gemeindehaus von Oberuzwil besteht Sanierungsbedarf. Im November 2021 finden zwei Infoabende in Hinsicht auf die Finanzierung der Sanierung statt.
Wilerstrasse in Oberuzwil.
Wilerstrasse in Oberuzwil. - Nau.ch / Simone Imhof

Wie die Gemeinde Oberuzwil informiert, beantragt der Gemeinderat Oberuzwil den Stimmberechtigten, an der Urnenabstimmung vom 28. November 2021 einem Kredit für den Anbau und die Sanierung des Gemeindehauses zuzustimmen.

Die räumlichen Verhältnisse im fast 100-jährigen Gemeindehaus sind mittlerweile ungenügend und es besteht Sanierungsbedarf. Mit einem Kredit von insgesamt 5.18 Millionen Franken könnte ein Projekt umgesetzt werden, das finanziell ohne Steuerfusserhöhung tragbar wäre, die Raumnot längerfristig beheben und sich optimal in das Ortsbild einfügen würde. Neu könnten barrierefrei zugängliche Sitzungs- und Besprechungsräume realisiert werden.

Zusätzlich finden am Mittwoch, 3. November 2021 und am Donnerstag, 11. November 2021, jeweils um 19.30 Uhr im Singsaal des Oberstufenzentrums Informationsveranstaltungen statt. Dabei wird die Abstimmungsvorlage im Detail erläutert und Fragen der Einwohner können direkt beantwortet werden. An den Infoabenden gilt die Covid-Zertifikatspflicht.

Mehr zum Thema:

Franken