In Niederhelfenschwil wurde die Friedhofskommission beauftragt, einen angepassten Entwurf des Gebührentarifs zuhanden des Gemeinderates einzureichen.
Friedhof Coronavirus
Ein Kreuz auf einem Grab (Symbolbild). - dpa

Wie die Gemeinde Niederhelfenschwil informiert, trat am 1. Juli 2016 der Gebührentarif zum Friedhofsreglement in Kraft, welcher nebst den durch die Angehörigen zu tragenden Kosten auch die Platzgebühren für Auswärtige regelt.

Bisher gibt es in Niederhelfenschwil keine Ermässigungen der Gebühren für Verstorbene, die ihren Wohnsitz früher viele Jahre in der Gemeinde hatten, aber zum Beispiel aufgrund eines Heimeintrittes ihren Lebensabend nicht mehr in Niederhelfenschwil verbringen konnten.

Um diesem Umstand Rechnung zu tragen, wurde die Friedhofskommission beauftragt, einen angepassten Entwurf des Gebührentarifs zuhanden des Gemeinderates einzureichen, um im Frühling 2022 darüber zu befinden.

Mehr zum Thema:

Niederhelfenschwil