Wie die Gemeinde Oberbüren mitteilt, findet die Sanierung des Biberpfades statt. Es werden einige Neuheiten auf die Besucher warten.
Baustelle beim Gemeindehaus in Oberbüren.
Baustelle beim Gemeindehaus in Oberbüren. - Nau.ch / Simone Imhof

Vor über zehn Jahren wurde entlang der Thur ein Biberpfad durch den WWF St. Gallen eröffnet. Nun wurde dieser aufgefrischt. Der Biberpfad führt rund vier Kilometer am Ufer der Thur entlang und vermittelt spannende Informationen rund um den Nager.

Der Start wurde bei der Neugestaltung versetzt. Dieser beginnt neu bei der Einmündung des Rüteliwegs in den Thurdammweg. Zudem sind auf dem Pfad neu eine Biberrutsche, ein Biberbau und ein Balancierpfad anzutreffen.

Der Thurdammweg ist ein beliebtes Naherholungsziel und wird entsprechend rege genutzt. Deshalb wurde versuchsweise ein Kompotoi (Kompost-Toilette) bei der Biberrutsche aufgestellt. Ob sich dieses bewährt, wird im Herbst 2022 beurteilt.

Mehr zum Thema:

Herbst WWF Oberbüren