Am Freitag, 26. November, kurz nach 17 Uhr, hat sich ein 90-jähriger Autofahrer mit seinem Auto einer Kontrolle durch die Kantonspolizei St. Gallen entzogen.
a13 geisterfahrer
Kantonspolizei St. Gallen. - Kantonspolizei St. Gallen

Eine Patrouille der Kantonspolizei St. Gallen war von Flawil in Richtung Bichwil unterwegs. Im Riggenschwil kreuzte sie das Auto des 90-Jährigen. Aufgrund seiner auffälligen Fahrweise wollten sie dieses kontrollieren und signalisiertem dem Fahrer anzuhalten.

Dieser reagierte allerdings nicht. In der Folge nahm die Patrouille die Nachfahrt auf und signalisierte dem Fahrer mittels Stop-Matrix erneut anzuhalten.

Auch dies missachtete der Mann. Wenig später konnte das Auto schliesslich angehalten und der Mann kontrolliert werden.

Er war in fahrunfähigem Zustand unterwegs. Er musste auf Verfügung der Staatsanwaltschaft des Kantons St. Gallen eine Blut- und Urinprobe abgeben. Sein Führerausweis wurde ihm auf der Stelle abgenommen.