Der Gemeinderat von Wolhusen möchte das Gemeindeführungsmodell anpassen und auf das CEO-Modell wechseln. Dazu will er am 8. November 2021 genauer informieren.
Verwaltung - Symbolbild
Ad

Wie die Gemeinde Wolhusen mitteilt, möchte der Gemeinderat im Hinblick auf die nächste Legislaturperiode 2024 bis 2028 mit Beginn am 1. September 2024 das Gemeindeführungsmodell anpassen und vom Delegiertenmodell auf das Geschäftsführer- bzw. CEO-Modell wechseln.

Er hat diesen Vorschlag der Controllingkommission und den Ortsparteien kürzlich erläutert und zur Diskussion übergeben. Der Gemeinderat wird die Stimmberechtigten an der Orientierungsversammlung vom 8. November 2021 näher darüber informieren.

Controllingkommission, die Ortsparteien und weitere Interessierte werden zu gegebener Zeit die Möglichkeit erhalten, ihre Meinung zum Grundsatz eines Modellwechsels zu äussern.

Ein allfälliger Wechsel des Gemeindeführungsmodells hätte eine Änderung der Gemeindeordnung und damit eine Volksabstimmung zur Folge. Diese würde voraussichtlich Mitte 2023 stattfinden. 

Ad
Ad