Der Kredit für die zweite Sanierungsetappe der Asylunterkunft in Freienstein wurde genehmigt.
Freienstein-Teufen
Gemeindehaus Freienstein-Teufen - Tobias Renk

Wie die Gemeinde Freienstein-Teufen mitteilt, hat der Gemeinderat zur Ausführung der zweiten Sanierungsetappe der Asylunterkunft an der Breitestrasse 14 in Freienstein einen Verpflichtungskredit von 24'000 Franken genehmigt.

Nach Vollendung der Renovationsarbeiten, welche Malerarbeiten und der Ersatz der Türen und Tore einbeschliesst, werden Gesamtkosten von 24'316 Franken ausgewiesen.

Mehr zum Thema:

Franken