Wie die Gemeinde Wil ZH berichtet, wurden in den Verhandlungen des Gemeinderates die Erweiterung der Fernwärme Wil ZH bewilligt.
Der Gemeinderat. - Symbolbild

Die anwesenden Stimmberechtigten haben an der ausserordentlichen Gemeindeversammlung vom 21. April 2021 der Erweiterung der Fernwärme Wil ZH, bestehend aus dem Ausbau des Kesselhauses und dem Neubau des Leitungsstrangs Kirchweg, zugestimmt und den notwendigen Kredit von Fr. 690'000.00 inkl. MwSt bewilligt.

Wie die Gemeinde Wil ZH mitteilt, fand am Dienstag, 27. April 2021, die Startsitzung zur Realisierungsphase statt. In den kommenden Wochen werden verschiedene Abklärungen sowie die Projektausschreibungen und die Submission im Hintergrund erledigt.

Anschliessend wird das detaillierte Bauprogramm erstellt, welches in Abstimmung mit der aktuellen Baustelle «Verschiebung Bushaltestelle» erfolgt.

Gleichzeitig mit dem Neubau des Leitungsstrangs Kirchweg wird die bestehende Wasserleitung im Kirchweg bis zum Brunnen ersetzt. Auch diesem Geschäft hat die a.o. Gemeindeversammlung am 21. April 2021 zugestimmt.

In diesem Zusammenhang hat der Gemeinderat an der Sitzung vom 4. Mai 2021 den Restkredit von Fr. 56'313.00 betreffend die Ingenieurarbeiten sowie die Fachbauleitung für die Realisierungsphase bewilligt.

Mehr zum Thema:

Abstimmung