Zwei unbekannte Täter haben am Dienstagabend in Eglisau ZH einen Tankstellenshop überfallen und dabei mehrere hundert Franken Bargeld erbeutet.
Dübendorf
Kantonspolizei Zürich. (Symbolbild) - Kantonspolizei Zürich
Ad

Zwei maskierte Personen betraten am Dienstag, kurz nach 23.30 Uhr, einen Tankstellenshop an der Schaffhauserstrasse in Eglisau. Sie bedrohten die anwesende Verkäuferin mit einer Faustfeuerwaffe und verlangten die Herausgabe von Bargeld.

Mit einer Beute von mehreren hundert Franken flüchteten sie anschliessend zu Fuss in Richtung Bahnhof Hüntwangen. Die sofort eingeleitete Fahndung verlief bislang ergebnislos.

Einer der beiden Männer trug eine Umhängetasche mit schwarz-rotem Band

Signalement: Der erste Täter wird etwa 180 Zentimeter gross geschätzt, von schlanker Statur, er trug einen schwarzen Kapuzenpullover, schwarze Hose und dunkle Schuhe. Er war mit einer Skibrille maskiert, trug eine graue Umhängetasche mit schwarz-rotem Band mit sich.

Der zweite Täter wird etwa 175 Zentimeter gross geschätzt, von mittlerer Statur, er trug einen schwarzen Kapuzenpullover mit goldfarbener Aufschrift, dunkelblaue Hosen und schwarze Schuhe. Er war mit einer weissen Sturmhaube und Sonnbrille maskiert.

Die Polizei sucht Zeugen

Personen, die Beobachtungen im Zusammenhang mit dem Raub gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Zürich, Telefon 058 648 48 48, in Verbindung zu setzen.

Mehr zum Thema:

Hüntwangen Telefon Franken Eglisau