Wie die Gemeinde Root informiert, liessen sich die Jugendlichen an drei Orten für die Anlage in Root inspirieren.
Dorfzentrum Root.
Dorfzentrum Root. - Nau.ch / Stephanie van de Wiel
Ad

Das Ziel beim Befahren eines Pumptracks ist mit Körpereinsatz und möglichst ohne zu pedalen auf dem Fahrrad oder dem Scooter viel Geschwindigkeit aufzubauen.

Ein solcher Pumptrack soll auch in Root entstehen. Dem Gemeinderat war es wichtig, dass die Jugendlichen in die Pläne und Umsetzung einbezogen werden.

Er holte dazu die Jugendarbeit an Bord.

Diese stellte den Kindern und Jugendlichen der vierten bis siebten Klassen die Möglichkeit zur Mitwirkung vor, was auf breites Interesse gestossen ist.

Das Projekt wird in Dezember2022an der Gemeindeversammlung vorgestellt

Rund 40 Jugendliche haben sich gemeldet und waren bei dem weiteren Vorgehen dabei.

Gut angekommen sind insbesondere die Besichtigung der bereits bestehenden Pumptracks in Hergiswil, Cham, Luzern und das anschliessende Essen mit Erfahrungsaustausch.

Die Jugendlichen liessen sich an den drei Orten für die Anlage in Root inspirieren.

Zuerst muss das Projekt im Dezember 2022 an der Gemeindeversammlung vorgestellt und bewilligt werden.

Jugendliche werden zum Pumptrack-Projekt ein Video vorstellen

Damit die Bevölkerung einen guten Einblick hat und sich vorstellen kann, wie ein solcher Pumptrack aussieht, haben sich die Jugendlichen etwas Besonderes vorgenommen:

Auf einen schon bestehenden Pumptrack werden sie ein Video aufnehmen, das den Einwohnern dann vorgestellt wird – natürlich mit der Hoffnung, dass es gut ankommt und dass der Pumptrack im 2023 umgesetzt werden kann.

Mehr zum Thema:

Root