Auf der A14 wird der Abschnitt zwischen Buchrain und Rütihof instandgesetzt. Im April beginnen die Hauptarbeiten.
Flugaufnahmen Dorfbilder Buchrain
Flugaufnahmen, Dorfbilder Buchrain. - Gemeinde Buchrain

Am 6. April 2021 beginnen die Hauptarbeiten der Instandsetzung auf der Strecke Buchrain–Gisikon. Für die erste Phase bis Mai 2021 müssen die Fahrspuren gegen die Mitte gerückt werden.

Die Einrichtung der Verkehrsführung bedingt Sperrungen der Ein- und Ausfahrt Gisikon Root sowie der Raststätte St. Katharina während drei Nächten. Danach stehen weiterhin zwei Spuren pro Fahrtrichtung zur Verfügung.

Sperrung Ein- und Ausfahrt Anschluss Gisikon Root, Fahrtrichtung Luzern

Dienstag, 6. April 2021 bis Donnerstag, 8. April 2021

Jeweils von 20 Uhr bis 5 Uhr

Sperrung Ein- und Ausfahrt Anschluss Gisikon Root, Fahrtrichtung Zug

Donnerstag, 8. April 2021, 20 Uhr bis Freitag, 9. April 2021, 5 Uhr

Sperrung Raststätte St. Katharina, Fahrtrichtung Luzern

Dienstag, 6. April 2021, 20 Uhr bis Mittwoch, 7. April 2021, 5 Uhr

Sperrung Raststätte St. Katharina, Fahrtrichtung Zug

Donnerstag, 8. April 2021, 20 Uhr bis Freitag, 9. April 2021, 5 Uhr

Die erste Phase der Hauptarbeiten startet unter anderem mit dem Bau von Nothaltebuchten im Baustellenbereich. Danach werden die heutigen Pannenstreifen für die späteren Bauphasen befahrbar gemacht.

Weiter werden die Leitplanken neu erstellt, die Bewässerungsrinnen sowie die Betonrandsteine versetzt und Kabelarbeiten durchgeführt. Ebenso wird die Aus-fahrtsspur in Fahrtrichtung Luzern am Anschluss Gisikon verlängert. Die Arbeiten finden in der Regel tagsüber statt, vereinzelt kann Nachtarbeit nötig sein.