Der Stadtrat Dübendorf leitet die nächste Phase des Bauvorhabens zum Entwicklungsareal «Leepünt» ein und lanciert die Ausschreibung zur Baurechtsvergabe.
Bauplanung
Bauplanung - pixabay

Der Stadtrat hat grünes Licht für die nächste Phase der Auswahl des Bauträgers und Entwicklungspartners des Entwicklungsareals «Leepünt» erteilt. Diese erfolgt auf Basis des Syntheseberichts, der in Zusammenarbeit mit einer Echogruppe bestehend aus Vertretern der Politik und der Bevölkerung entwickelt und vom Stadtrat verabschiedet wurde.

Die Stadt schreibt eine Bewerbung aus

Private, geeignete und erfahrene Bauträgerschaften sind nun eingeladen, sich für die Entwicklung - in enger Zusammenarbeit mit der Stadt - zu bewerben. Die Stadt wünscht sich einen Bauträger mit dem sie als Partner über die kommenden Jahre gemeinsam ein innovatives, qualitativ hochwertiges und nachhaltiges Leuchtturmprojekt entwickelt, in welchem über mehrere Phasen eine Überbauung mit unterschiedlichen Nutzungen und mit Pioniercharakter realisiert wird. Dadurch soll das Zentrum insbesondere durch die Aufwertung des Stadthausplatzes über eine publikumsorientierter Nutzung gestärkt werden.

Die Stadt möchte der Bevölkerung preisgünstige Wohnungen anbieten

Neben der Möglichkeit von zusätzlicher Nutzfläche für die Verwaltung sollen attraktive, preisgünstige Wohnungen für die Bevölkerung Dübendorfs entstehen, welche in Kostenmiete abgegeben werden. Gleichzeitig kann über die Abgabe des Areals im Baurecht langfristig auch ein finanzieller Ertrag für alle Steuerzahlenden in Dübendorf sichergestellt werden.