Wie die Gemeinde Davos berichtet, wurde in der Sitzung vom 16. Dezember 2021 das Budget für 2022 vom Grossen Landrat einstimmig angenommen.
Rathaus Davos.
Rathaus Davos. - Nau.ch / Stephanie van de Wiel

An seiner Sitzung vom 16. Dezember 2021 hat der Grosse Landrat das Budget 2022 mit 13 Ja-Stimmen zu 0 Nein-Stimmen und 4 Enthaltungen verabschiedet. Das Budget 2022 untersteht mit unverändertem Steuerfuss von 103 Proeznt der einfachen Kantonssteuer dem fakultativen Referendum.

Die schriftlichen Unterlagen an den Grossen Landrat, unter anderem das ausführliche Budget 2022, liegen ab sofort zur Einsichtnahme im ersten Stock des Rathauses während der Büroöffnungszeiten auf. Diese Unterlagen sind auch auf der Gemeindehomepage abrufbar.

Es kann ein Begehren gestellt werden

300 in Gemeindeangelegenheiten stimmberechtigte Personen können innert 30 Tagen nach der amtlichen Bekanntmachung, Ablauf der Referendumsfrist ist der 20. Januar 2022, bei der Gemeindekanzlei das Begehren stellen, ein dem fakultativen Referendum unterstellter Beschluss sei der Gemeindeabstimmung zu unterbreiten.

Das Referendumsbegehren zum Budget hat die beanstandeten Posten zu bezeichnen und anzugeben, warum und in welchem Umfang diese zu ändern sind.