Wie die Stadt Chur berichtet, fand am vergangenen Wochenende das erste Big Air Chur mit 30'000 begeisterten Gästen statt.
Stadtzentrum Chur.
Stadtzentrum Chur. - Nau.ch / Stephanie van de Wiel

Am vergangenen Wochenende fand das erste Big Air Chur statt. Die Kombination von Sport und Musik scheint wie auf die Stadt Chur zugeschnitten. So schliessen die involvierten städtischen Betriebe sowie der Veranstalter den Grossevent mit einer positiven Bilanz ab.

Nicht nur die Veranstalter sind sehr zufrieden mit dem ersten Big Air in Chur. Auch die beteiligten städtischen Betriebe berichten über einen reibungslosen Ablauf des Events.

Der Austragungsort auf der Oberen Au hat sich bewährt und der Andrang von rund 30'000 Besucherinnen und Besucher konnte ohne grössere Zwischenfälle gemeistert werden. Der Austragungsort Chur passt ideal zum Anlass.

Es gab keine Probleme mit den Besuchern

Die Stadtpolizei Chur stellt dem Veranstalter und den Besuchern ein sehr gutes Zeugnis aus. Die geringe Anzahl an Einsätzen, die das Big Air Chur mit sich brachte, konnten allesamt vor Ort direkt abgehandelt werden.

Auch die Sicherheitspartner berichten über ein friedliches und fröhliches Publikum. Zusammen mit der Stadtpolizei standen vor Ort auch die Kantonspolizei Graubünden, die Rettung Chur, die Samariter, die Feuerwehr Stützpunkt Chur sowie die Verkehrskadetten im Einsatz.

Für die Sicherheit auf Platz waren zudem zwei zivile Sicherheitsdienste mit einem grösseren Aufgebot präsent. Die Rückmeldung aller Beteiligten ist durchwegs positiv.

Das Verkehrs- und Reinigungskonzept ist aufgegangen

Die Shuttlebusse sowie das Nachtangebot von Chur Bus und SBB sind rege genutzt worden und sorgten – neben der optimalen Parkplatzsituation auf dem Waffenplatz – für eine reibungslose Verkehrssituation.

Das Reinigungskonzept, welches auf sogenannte Trash Heroes aufbaut, hat sich gut bewährt. Während beiden Festivaltagen waren viele Freiwillige für laufende Aufräumarbeiten im Einsatz.

Entsprechend konnte auch die Reinigung von Freitag auf Samstag planmässig durchgeführt werden, bevor die ersten Festivalbesucher am Samstagmorgen eintrafen.

Die Parkplätze sind aufgrund der Abbauarbeiten noch gesperrt

Aktuell finden auf der Oberen Au die Abbauarbeiten des Festivals statt. Aus diesem Grund ist am Sonntag, 24. Oktober, der Parkplatz noch ganz gesperrt.

Ab Montag, 25. Oktober bis Mittwoch, 27. Oktober 2021 stehen auf der Oberen Au eine reduzierte Anzahl Parkplätze zur Verfügung und die Durchfahrt ist im Einbahnverkehr von der Rossbodenstrasse zum Grossbruggerweg möglich.

Ab diesem Zeitpunkt fährt auch die Buslinie Zwei wieder die gewohnten Haltestellen an. Ab Donnerstag, 28. Oktober kann der Parkplatz voraussichtlich wieder vollumfänglich benutzt werden.

Das erste Big Air Chur ist Geschichte - eine schöne Geschichte mit rund 30'000 Besucher, neun Livekonzerten, rund 20 DJs an den Aftershow-Partys und sensationellen sportlichen Leistungen auf dem Kicker.

Ein Big Air, das die Festivalgäste begeistert hat und den Austragungsort Chur weit über die Schweizer Grenze hinausträgt.

Mehr zum Thema:

Feuerwehr Kicker SBB