Wie die Gemeinde Chur mitteilt, hat der Gemeinderat an seiner letzten Sitzung 2021 der Unterstützung des Freestyle-Festivals Big Air Chur bis 2026 zugesagt.
Ausblick über Chur.
Ausblick über Chur. - Nau.ch / Stephanie van de Wiel

Der Churer Gemeinderat hat an seiner letzten Sitzung des Jahres grünes Licht für die Unterstützung des Freestyle-Festivals Big Air Chur bis 2026 gegeben.

Mit knapp 2,4 Millionen Franken möchte die Stadt Chur das Big Air Chur für die nächsten fünf Jahre unterstützen. Einen entsprechenden Antrag stellte der Stadtrat am Donnerstag letzter Woche dem Gemeinderat Chur.

Und auch der Gemeinderat stellte sich hinter das Ansinnen des Stadtrats und genehmigte einen fixen Betrag von total 2,38 Millionen Franken an die Veranstalterin First Event AG. Das letzte Wort dazu haben aber die Churer Stimmberechtigten, die den Beitrag noch an der Urne genehmigen müssen.

Rat war sich mehrheitlich einig

Der Rat war sich mehrheitlich einig, dass die Stadt das Festival wie vorgeschlagen unterstützen solle, hatte doch die Erstaustragung im vergangenen Oktober die Erwartungen übertroffen. Allerdings gab es auch kritische Voten im Rat.

So forderten etwa Adrian Meier (Freie Liste, Verda) und Géraldine Danuser (GLP) den Aspekt der ökologischen Nachhaltigkeit noch verstärkt zu berücksichtigen.

Und die SVP bemängelte, dass aufgrund fehlender Finanzdaten der Gemeinderat etwas im luftleeren Raum stehe.

Marti stelle daraufhin in Aussicht, dass die Geschäftsprüfungskommission volle Einsicht in die Zahlen bekommen werde.

Mehr zum Thema:

Franken SVP