In Arosa GR ist am 28. November, ein Auto von der Strasse gerutscht. Der Fahrer und seine beiden Mitfahrerinnen zogen sich dabei leichte Verletzungen zu.
Unfall
Alle drei Personen verliessen das Auto ohne Einsatz von Brechwerkzeug. - Kantonspolizei Graubünden

Der 30-jährige Autolenker fuhr am Sonntag kurz nach 16 Uhr auf der Schanfiggerstrasse talwärts. Knapp einen Kilometer ausserhalb der Ortschaft Arosa rutschte das Auto links von der Strasse und kam auf der rechten Seite liegend in einem Bach zum Stillstand.

Aufgrund der Meldung, dass jemand im Fahrzeug eingeklemmt sei, stand die Stützpunktfeuerwehr Arosa im Einsatz. Alle drei Personen verliessen das Auto ohne Einsatz von Brechwerkzeug.

Ein Ambulanzteam der Alpinmedic Arosa transportierte die drei Leichtverletzten ins medizinische Zentrum nach Arosa. Dieses konnten die drei am selben Abend verlassen.

Die Kantonspolizei Graubünden ermittelt den genauen Unfallhergang.