Am Sonntag, 21. November, ist am Weisshorn in Arosa GR ein Gleitschirmpilot beim Starten abgestürzt. Dabei verletzte er sich schwer.
Kantonspolizei Graubünden
Der Gleitschirmpilot verletzte sich schwer und wurde von einer Regacrew betreut. - Kantonspolizei Graubünden

Beim Start um 13 Uhr verlor der 75-Jährige die Kontrolle über seinen Gleitschirm und stürzte aus einer Höhe von zirka zehn Metern ab. Nach dem Aufprall rutschte er noch rund hundert Meter den steilen Abhang hinunter.

Er blieb mit schweren Verletzungen liegen. Nach der Erstbetreuung durch Drittpersonen wurde er von einer Regacrew notfallmedizinisch versorgt und ins Kantonsspital Graubünden nach Chur geflogen.

Wie es zu dem Unfall gekommen ist, klärt die Kantonspolizei Graubünden ab.