Ein 23-jähriger Mann ist in Risch-Rotkreuz ZG in der Nacht auf Sonntag mit seinem Auto von der Strasse abgekommen und hat Sachschaden angerichtet. Er sass ohne gültigen Führerausweis und alkoholisiert hinter dem Lenkrad.
sdf - sdf

Der Mann verlor kurz vor 03.00 Uhr auf der Birkenstrasse die Kontrolle über den Wagen, wie die Zuger Strafverfolgungsbehörden mitteilten. Das Auto schleuderte über die Strasse sowie ein Trottoir und rammte zwei Metallpfosten. Danach schlingerte es eine Böschung hinunter und prallte in einen Veloständer.

Der Lenker blieb unverletzt. Die Polizei traf den Mann am Unfallort an. Ein Atemalkoholtest ergab bei ihm eine Konzentration von 1,6 Promille (0,8 Milligramm pro Liter). Am Auto und am Veloständer entstand Sachschaden.

Mehr zum Thema:

Sachschaden