Eine alkoholisierte Neulenkerin ist am Sonntagmorgen, 26. September, von der Strasse abgekommen und in die Leiteinrichtung geprallt. Verletzt wurde niemand.
Zuger Polizei
Am Auto entstand Totalschaden. - Zuger Polizei

Am frühen Sonntagmorgen, kurz nach 05:15 Uhr, fuhr eine 21-jährige Autofahrerin auf der Untermühlestrasse in Cham in Richtung Lindencham. In einer leichten Linkskurve kam sie von der Strasse ab und prallte in die dortige Leiteinrichtung.

Die Lenkerin sowie ihre gleichaltrige Beifahrerin blieben unverletzt. Die bei der Unfallverursacherin durchgeführte Atemalkoholmessung ergab einen Wert von 0.77 mg/L.

Der Führerausweis wurde der Neulenkerin zuhanden der Administrativbehörde (Strassenverkehrsamt) abgenommen. Für die Fahrbahnreinigung musste der Strassenunterhaltsdienst aufgeboten werden.