Die für den 24. Januar 2022 geplante Informationsveranstaltung zur Schulraumplanung in Cham muss aufgrund der ansteigenden Corona-Fallzahlen abgesagt werden.
Gemeindehaus Cham.
Gemeindehaus Cham. - Nau.ch / Stephanie van de Wiel

Infolge der stark ansteigenden Corona-Fallzahlen sieht sich die Einwohnergemeinde Cham gezwungen, die geplante Informationsveranstaltung zur Projektierungskreditvorlage Schulhausprovisorium Städtli und zur gesamten Schulraumplanung im Lorzensaal vom Montag, 24. Januar 2022, abzusagen.

Damit sich die Chamerinnen und Chamer trotzdem über das Vorhaben der Gemeinde informieren können, wird vom 24. Januar bis 11. Februar 2022 eine Ausstellung im Foyer des Mandelhofs vorzufinden sein.

Dabei werden verschiedene Plakate mit weiterführenden Links auf Basisdokumente und Analysen die Strategie und die geplanten Massnahmen beleuchten sowie auch die Vorlage zum Projektierungskredit für das Schulhausprovisorium Städtli, über welchen das Stimmvolk am 13. Februar 2022 abstimmt, vorstellen.

Als Ersatz wird eine Informationsbroschüre zum Projekt aufliegen

Im Weiteren wird eine Informationsbroschüre aufliegen, welche die Schulraumplanung der Gemeinde detailliert erläutert und auf anschauliche Weise einen Gesamtüberblick über die komplexe Materie bietet.

«Dass wir eine weitere interessante und informative Veranstaltung aufgrund von Corona nicht durchführen können, ist sehr schade, aufgrund der aktuellen Lage aber einfach nicht zu verantworten», betont Rolf Ineichen, Gemeinderat und Vorsteher Planung und Hochbau der Einwohnergemeinde Cham.

«Gerne hätten wir der Bevölkerung von Cham die Komplexität der Schulraumplanung persönlich nähergebracht, die Planungsschritte transparent vorgestellt und offene Fragen direkt geklärt».

Mit der Ausstellung im Mandelhof in Kombination mit der Informationsbroschüre sei nun ein rascher und würdiger Ersatz gefunden worden.

Mehr zum Thema:

Coronavirus