Wie die Gemeinde Oberburg mitteilt, wurde der Schlussbericht zur Machbarkeitsstudie Schulraumplanung zu Handen der öffentlichen Mitwirkung verabschiedet.
Blick auf Burgdorf in Richtung Oberburg.
Blick auf Burgdorf in Richtung Oberburg. - Nau.ch / Ueli Hiltpold

Der Gemeinderat Oberburg hat anlässlich seiner Sitzung vom 23. Mai 2022 den Schlussbericht zur Machbarkeitsstudie Schulraumplanung zu Handen der öffentlichen Mitwirkung verabschiedet.

Wie bisher immer kommuniziert und anlässlich der Gemeindeversammlung vom 2. Mai 2022 bekräftigt, ist es dem Gemeinderat ein grosses Anliegen, eine breite öffentliche Mitwirkung zu den Ergebnissen der Machbarkeitsstudie durchzuführen. Alle interessierten Oberburger, Ortsparteien sowie weitere interessierte Kreise sind herzlich eingeladen, sich zum Bericht zur Machbarkeitsstudie zu äussern.

Gerne wird darauf hingewiessen, dass es sich bei der Machbarkeitsstudie um eine Grobplanung aus der Vogelperspektive handelt. Eine Machbarkeitsstudie ist nicht mit einer Detailplanung zu vergleichen. Das bedeutet konkret, dass zum aktuellen Zeitpunkt noch zahlreiche Fragen offen sind.

Ziel der Machbarkeitsstudie ist, diverse Varianten näher zu prüfen und eine Grundlage für die kommende Detailplanung zu bilden. Alle interessierten Personen haben nun vom 24. Mai 2022 bis am 5. August 2022 Zeit, sich an der Mitwirkung zu beteiligen. Die Rückmeldung kann mittels vorbereitetem Fragebogen oder auch mittels Brief erfolgen.

Mehr zum Thema:

Oberburg