Wie die Gemeinde Burgdorf mitteilt, bleibt die Haltestelle Burgdorf Buchmatt bis zum 16. September 2022 ausser Betrieb und es verkehren Ersatzbusse.
Der Bahnhof Burgdorf.
Der Bahnhof Burgdorf. - Nau.ch / Ueli Hiltpold
Ad

Ursprünglich war vorgesehen, die neue Haltestelle Burgdorf Buchmatt am 4. August 2022 in Betrieb zu nehmen. Bei Aushubarbeiten wurden in grösserer Tiefe unerwartete Verunreinigungen des Untergrundes durch Altlasten entdeckt. Die BLS strebt in Absprache mit dem Bundesamt für Verkehr eine vollständige und sachgerechte Entsorgung der Altlasten an. Dies führt zu Verzögerungen im Bauablauf.

Die Haltestelle Burgdorf Buchmatt bleibt deshalb bis zum 16. September 2022 ausser Betrieb und es verkehren Ersatzbusse.

Die Züge verkehren auf der Strecke Kirchberg–Burgdorf ab dem 4. August 2022 wieder nach Fahrplan, jedoch ohne Halt in Burgdorf Buchmatt. Die Reisenden werden gebeten, in Burgdorf Buchmatt auf die Regelbusse umzusteigen.

Ausserhalb der Verkehrszeiten der Regelbusse werden Bahnersatzbusse ab der Haltestelle «Pulverweg» in Fahrtrichtung Burgdorf eingesetzt. Ab 17. September 2022 verkehren die Züge wieder nach Fahrplan.

Mehr zum Thema:

BLS Burgdorf