Wie Heimiswil mitteilt, wird die Vignetten-Handhabung ab Januar 2022 neu geregelt. Nach Bezahlung der Rechnung wird die Vignette per Post zugestellt.
Verwaltung - Symbolbild

Der Verkauf von Kontrollschildern und Vignetten für E-Bikes oder Mofas durch die Gemeinden (Ausgabestellen) wurde auf den 31. Dezember 2021 eingestellt.

Ab dem Versicherungsjahr 2022 erhalten die FahrzeughalterInnen jeweils im Februar des laufenden Jahres eine Rechnung für die neue Mofa-Vignette. Mit der Bezahlung wird die neue Vignette versendet. Die FahrzeughalterInnen müssen dafür nicht zum Strassenverkehrsamt. Wer keine Vignette mehr will, verzichtet auf die Einzahlung. Damit erlischt die Verkehrszulassung per 31. Mai 2022.

Neueinlösungen werden nur noch über das Strassenverkehrsamt des Kantons in Bern, Thun, Orpund oder Bützberg bearbeitet.

Mehr zum Thema:

Strassenverkehrsamt Vignette Verkauf