Am Freitag brach in der Unterführung des neuen Bahnhofs in Bulle FR ein Feuer aus. Der Brand konnte schnell gelöscht werden. Es gab keine Verletzten.
Unterführung des neuen Bahnhofs in Brand geraten. Verletzt wurde niemand. - Kapo FR

Am Freitag, den 5. August 2022, gegen 21.40 Uhr, wurde die Kantonspolizei über einen Brand in der Unterführung des künftigen Bahnhofs Bulle informiert. Die Feuerwehrleute der Einsatzzentrale Bulle konnten den Brand, der sich im Gang befand, schnell eindämmen.

Mehrere Schaufenster wurden beschädigt. Es wurde niemand verletzt. Die Höhe des Schadens ist noch nicht unbekannt. Eine Untersuchung zur Ermittlung der Brandursache ist im Gange.

Zeugenaufruf: Personen, die sachdienliche Hinweise zu den Ermittlungen geben können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Freiburg unter Tel. 026 / 304 17 17 in Verbindung zu setzen.

Mehr zum Thema:

Feuer