Am 27. und 28. November 2021 haben in Biel die Schweizer Einzel Meisterschaften im Judo stattgefunden. Wie gewohnt, mischten viele Brugger vorne mit.
SEM 2021 Podium Ciril Grossklaus Gold Elite -90 Kg - SJV / Benar Baltisberger

Am Samstagmorgen, den 27. November 2021 waren die Jugend-Kategorien (U18) im Einsatz. Hoch erfreulich waren hier die Auftritte der beiden Mädels - die ersten weiblichen Teilnehmenden vom JJJC Brugg seit Jahren. Svenja Halbheer (-57 Kg) glänzte mit drei klaren Siegen und holte Gold, während Eileen Probst (-63 Kg) mit Bronze ebenfalls Edelmetall gewann. Bei den Jungs erreichten auch André Meier (-66 Kg) und Dimitrios Kitsopoulos (-81 Kg) den dritten Rang und somit erstmals eine SEM-Medaille.

Die Erwachsenen Kämpfer werden den Erwartungen gerecht

Am Nachmittag waren die Erwachsenen dran, wo alle Brugger Top-Kämpfer ihrer Favoritenrolle gerecht wurden. Michael Kistler (-81 Kg), Ciril Grossklaus (-90 Kg) sowie Daniel Eich (+90 Kg) errangen den Meistertitel. Mit Timo Schweizer (-81 Kg) reüssierte ein Brugger Nachwuchskämpfer sogar doppelt. Er holte sich bei der Elite die Bronzemedaille und am nächsten Morgen sicherte er sich diese Platzierung bei den Junioren (U21), in seiner eigentlichen Alterskategorie, gleich nochmals.

Die Brugger erhalten den zweiten Rang im Medaillenspiegel

Der Sonntag, 28. November endete für den Aargauer Spitzenverein mit der Silbermedaille (-73 Kg) von Jannick Zimmermann. Er kämpfte sich mit einer hervorragenden Leistung ins Finale vor, wo er sich jedoch seinem clever agierenden Gegner geschlagen geben musste. Für den JJJC Brugg gab es somit viermal Gold, einmal Silber und fünfmal Bronze. Im Medaillenspiegel zeichnete sich dies mit der zweiten Rangierung ab.

Nach dem Kampf ist vor dem Kampf

Bereits nächsten Samstag fahren die Brugger Judokas wieder in die Westschweiz. Mit dem Swiss Cup findet in Neuchâtel ein weiteres Highlight statt. Dieser ist nicht weniger als der Ersatz der Schweizer Mannschaftsmeisterschaften 2021. Da die reguläre Saison dieses Jahr nicht stattfinden konnte, wird das Meisterteam bei diesem Tagesturnier ausgemacht. Bei den Herren gab es 18 Anmeldungen.

Der JJJC Brugg tritt mit zwei Teams an, die von einem Car voller treuer Fans in die Romandie begleitet werden. Neben dem neuen Modus, wurde für diesen Event die Anzahl der Gewichtsklassen von sieben auf fünf (-66 Kg, -73 Kg, -81 Kg, -90 Kg und +90 Kg) reduziert. Für den Mannschaftssieg benötigt ein Team somit nur drei gewonnene Kämpfe. Patzer sind daher keine erlaubt, wenn die Brugger Judoka den Ambitionen auf ihren siebzehnten Titel gerecht werden wollen.