In Künten müssen Bäume, Sträucher und Hecken an öffentlichen Strassen bis spätestens am 10. Juni 2022 zurückgeschnitten werden.
Sträuche und Bäume zurückschneiden.
Sträuche und Bäume zurückschneiden. - depositphotos

Wie die Gemeinde Künten informiert, werden alle Anwohner an öffentlichen Strassen, Wegen und Trottoirs ersucht, ihre Bäume, Sträucher, Hecken und Einfriedungen periodisch und vorschriftsgemäss zurückzuschneiden, nachdem Sichtbehinderungen an Strassen immer wieder Ursachen für Unfälle sind.

Das Zurückschneiden muss bis spätestens am 10. Juni 2022 vorgenommen werden. Sind die Pflanzen am angesetzten Termin nicht zurückgeschnitten, so muss die Gemeinde für die Durchsetzung ihrer Anordnung besorgt sein. Nach der angesetzten Frist ist das Bauamt somit berechtigt, wo nötig ins Strassen- und Gehweggebiet hineinwachsende Hecken, Sträucher, Bäume und Einfriedungen sowie überhängende Äste auf Kosten des Grundeigentümers zurückzuschneiden. Die entstandenen Kosten werden in Rechnung gestellt.

Für allfällige Schäden durch das Schneiden der Bäume und Pflanzen kann das Bauamt beziehungsweise die Gemeinde nicht haftbar gemacht werden. Der Gemeinderat wird dies ohne weitere Mahnung durchsetzen. Der Gemeinderat dankt den Anwohnern, welche ihren Beitrag zur Verkehrssicherheit fristgerecht leisten.

Mehr zum Thema:

Künten