Bei einer Geschwindigkeitskontrolle am Dienstag bei Oberlunkhofen AG fuhren zwei Motorradlenker so schnell, dass sie den Führerausweis abgeben mussten.
Kantonspolizei Aargau. - Kantonspolizei Aargau
Ad

Mit einem Lasermessgerät führte die Kantonspolizei Aargau am Dienstagnachmittag auf der Zürcherstrasse zwischen Oberlunkhofen und Arni eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Auf dieser Aussortsstrecke gelten 80 km/h als Höchstgeschwindigkeit.

Beide Lenker wurden an die Staatsanwaltschaft verzeigt

Dabei erfasste die Kantonspolizei den 41-jährigen Lenker einer Harley-Davidson mit 135 km/h sowie einen 18-Jährigen auf einer Suzuki-Sportmaschine, der mit 126 km/h ebenfalls viel zu schnell unterwegs war.

Die Kantonspolizei stoppte beide sofort und verzeigte sie an die Staatsanwaltschaft. Beide mussten ihren Führerausweis auf der Stelle abgeben und dafür sorgen, dass ihre Maschine ohne sie nach Hause kam.

Mehr zum Thema:

Oberlunkhofen