Fischbach-Göslikon vermittelt Anlaufstellen für Schutz suchende Ukrainer sowie für die Bevölkerung, die Unterkünfte stellen oder anderwertig helfen möchte.
Ukraine Krieg
Zwei Frauen, die vor dem Ukraine-Krieg geflüchtet sind, am Zürcher Hauptbahnhof. - keystone

Wie die Gemeinde Fischbach-Göslikon mitteilt, können sich Ukrainer, die neu in die Schweiz einreisen, direkt in einem der sechs Bundesasylzentren mit Verfahrensfunktion melden, um die Registrierung vorzunehmen. Aktuelle Informationen dazu findet man auf der Webseite des Staatssekretariats für Migration SEM.

Um Wartezeiten in den Bundesasylzentren möglichst zu vermeiden, können die Geflüchteten ab sofort per Post oder auf elektronischem Weg ein Gesuch für den Schutzstatus S einreichen und erhalten vom Staatssekretariat für Migration SEM einen Terminvorschlag für die Registrierung im Bundesasylzentrum. Das SEM bestätigt den Eingang des Gesuchs schriftlich per Post.

Anschliessend erhalten die Personen per E-Mail einen Einladungstermin, um vor Ort die Registrierung vorzunehmen. Das entsprechende Formular ist auf der Webseite des SEM zugänglich. Nach Gesuch-Einreichung ist die schutzsuchende Person krankenversichert.

Private Unterbringung von Geflüchteten

Die Schweizerische Flüchtlingshilfe koordiniert in Zusammenarbeit mit Partnerorganisationen die Unterbringung von ukrainischen Geflüchteten bei privaten Gastfamilien. Wer in der Gemeinde Fischbach-Göslikon ein Zimmer, eine Wohnung oder ein Ferienhaus für mindestens drei Monate zur Verfügung stellen möchte, kann dies gerne tun. Dazu kann man eine von zwei Möglichkeiten nutzen.

Anmeldung private Unterbringung via Ukraine-Hotline

Die Aufnahme von Flüchtlingen beziehungsweise Schutzbedürftigen erfolgt koordiniert durch den Bund und in Absprache mit den Kantonen. Bund, Kantone und Gemeinden sorgen dafür, dass die entsprechenden Kapazitäten bereitstehen.

Der Kanton Aargau sammelt via E-Mail Angebote für Unterbringungen bei Privatpersonen. Für weitergehende Fragen steht das Team der Ukraine-Hotline telefonisch unter 062 835 11 33 zur Verfügung. Weitere Informationen dazu kann man der Gemeindehomepage entnehmen.

Anmeldung private Unterbringung via Schweizerische Flüchtlingshilfe

Auch die Schweizerische Flüchtlingshilfe nimmt Angebote für Privatunerbringungen bei Gastfamilien entgegen. Es wird gebeten, das Anmeldeformular auf der Website der Schweizerischen Flüchtlingshilfe auszufüllen.

Das Bereitstellen von grösseren Unterkünften

Der Kanton und die Gemeinden sind voraussichtlich auch auf grössere Unterkünfte angewiesen, welche schnell für eine Zwischennutzung zur Verfügung stehen, wie Mehrfamilienhäuser, Hotels und ähnliche Objekte. Es wird gebeten, entsprechende Angebote den Sozialen Diensten der Gemeinde Fischbach-Göslikon zu melden.

Freiwilliges Engagement

Im Bereich der Freiwilligenarbeit sind zahlreiche gemeinnützige Organisationen und Privatpersonen engagiert. Die Toolbox Freiamt ist als regionale Integrationsfachstelle die Koordinationsstelle und Ansprechstelle für Freiwillige im Freiamt. Dabei vermittelt sie Einsätze, unterstützt bei der Umsetzung von Projekten, gibt Auskunft bei Fragen und Problemen und nimmt Hilfsangebote entgegen. Mehr Infos findet man auf der Homepage der Toolbox Freiamt.

Geldspenden

Auf der Gemeindehomepage findet man eine Liste mit ZEWO-zertifizierten Hilfswerken, bei welchen die Spende in guten Händen ist.

Aktuelle Informationen zu verschiedenen Themen im Zusammenhang mit dem Krieg in der Ukraine findet man auf der Webseite des Kantons Aargau.

Mehr zum Thema:

Migration Krieg Fischbach-Göslikon