Wie die Gemeinde Oberwil BL mitteilt, sind auf die geltenden Regeln für Begegnungszonen in der Schmiedengasse zu achten.
Die Gemeinde Oberwil
Die Gemeinde Oberwil. - Keystone

Im Gebiet zwischen der Kirchgasse und der Allschwilerstrasse wurde eine Begegnungszone eingerichtet. Damit steht die gesamte Verkehrsfläche der Schmiedengasse den Fussgängern als Begegnungsstätte zur Verfügung. Oberwil nimmt dies zum Anlass, die in einer Begegnungszone geltenden Regeln in Erinnerung zu rufen:

In Begegnungszonen geniessen Fussgänger Vortritt gegenüber dem Fahrverkehr.

Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 20 km/h, und das Parkieren ist nur an den gekennzeichneten Stellen erlaubt. Die Verkehrsfläche steht den Nutzern für Spiel und Sport zur Verfügung. Fussgänger können die Fahrbahn überall queren, dürfen Fahrzeuge aber nicht unnötig behindern.

Für weitere Fragen steht die Gemeindepolizei gerne zur Verfügung.