Der KMU Binningen-Bottmingen will sich von seiner politischen Prägung lösen und den Fokus auf das Netzwerk legen. Im Januar lädt der Verein zum Neujahrsapéro.
KMU Binningen-Bottmingen GV
Generalversammlung des Gewerbevereins KMU Binningen-Bottmingen im Jahr 2019. - z.V.g.

Der Gewerbeverein KMU Binningen-Bottmingen hat seine Aktivitäten seit der Pandemie heruntergefahren. Der Verein findet aktuell hauptsächlich in Vorstandssitzungen statt. Die Mitglieder werden jedoch regelmässig per Mail informiert.

Der KMU Binningen-Bottmingen unterstützt in der schwierigen Zeit jedoch die Gastrobetriebe mit einer besonderen Aktion. Worum es sich genau handelt und wie es allgemein um den Detailhandel in den beiden Gemeinden steht? Dies und mehr erfahren Sie im Gespräch mit Gewerbevereinspräsident Cyrill Hunkeler.

Nau.ch: Was gibt es aktuell über den Gewerbeverein zu berichten und was steht als Nächstes auf dem Programm?

Cyrill Hunkeler: Zurzeit steht eine Solidaritätsaktion für Binninger und Bottminger Gastrobetriebe an: Da wir unser 100-jähriges Bestehen in 2020 nicht feiern und dieses in 2021 auch nicht nachholen konnten, haben wir beschlossen Gastrobetriebe – auch Nichtmitglieder – zu unterstützen.

KMU Binningen-Bottmingen Cyrill Hunkeler
Cyrill Hunkeler, Präsident des KMU Binningen-Bottmingen. - z.V.g.

Wir kaufen bei den von der Pandemie betroffenen Gastrobetrieben Gutscheine und verteilen diese an unsere Mitglieder. Dem Gutscheinpäckli kann jedes Mitglied des KMU Binningen-Bottmingen freiwillig ein «B’haltis» beisteuern.

Im Januar findet dann auch wieder der traditionelle Neujahrsapéro statt; von Mensch zu Mensch.

Nau.ch: Wie viele Mitglieder zählt der Gewerbeverein?

Cyrill Hunkeler: Der KMU Binningen-Bottmingen zählt derzeit 120 Mitglieder; diese Zahl ist meist etwa gleichbleibend.

Nau.ch: Warum lohnt sich ein Beitritt in den Gewerbeverein?

Cyrill Hunkeler: Wir befinden uns etwas im Umbruch. Der Verein war in den letzten Jahren eher politisch geprägt. Da wollen wir uns lösen und den Fokus auf das Netzwerk legen. Vermehrt kleine, unkomplizierte Anlässe durchführen ist unser Ziel.

KMU Binningen-Bottmingen Neujahrsapéro
Im Januar 2022 lädt der KMU Binningen-Bottmingen wieder zum traditionellen Neujahrsapéro ein. - z.V.g.

Nau.ch: Gibt es fehlende Detailhändler in den Gemeinden Binningen und Bottmingen? Also ein Geschäft, das Sie sich wünschten, dass es in den Gemeinden ansässig wäre?

Cyrill Hunkeler: Ja, wir vermissen eine Metzgerei. Da nun auch der Coop in Binningen seine Frischfleischtheke geschlossen hat, gibt es in Binningen kein Fleisch im Offenverkauf mehr. Hier muss der Kunde nach Bottmingen zum Grossverteiler ausweichen.

An der vorletzten Vorstandssitzung haben wir das im Nachgang thematisiert. Es gibt auch bereits Ideen, wie wir dieses Thema angehen könnten. Für Details ist es aber noch zu früh.

Nau.ch: Was wünschen Sie sich für die Zukunft des Gewerbevereins?

Cyrill Hunkeler: Wir wünschen uns weiterhin interessierte Mitglieder, die an Anlässen teilnehmen und langfristig vom Netzwerk profitieren.

Zur Person

Cyrill Hunkeler ist 49Jahre alt und wohnt in Binningen. Er ist verheiratet, Vater eines Kindes und verbringt seine Freizeit gerne im Engadin, welches unzählige Möglichkeiten für eine schöne Auszeit bietet.

Mehr zum Thema:

Vater Coop