Wie die Gemeinde Binningen berichtet, wird der Jahresbericht 2021 zeitgemäss kommuniziert. Der Jahresbericht erscheint erstmals in einer rein digitalen Version.
Der Gemeinderat. - Symbolbild

Der Gemeinderat Binningen hat vor vier Jahren gänzlich auf eine papierlose Aktenführung umgestellt und damit ausschliesslich positive Erfahrungen gemacht. Der Schritt zum digitalisierten Parlamentsbetrieb wurde über die Ausrüstung des Einwohnerrats mit Tablets per Ende 2021 und mit der Bereitstellung der Akten ausschliesslich über eine Cloud vollzogen.

In der Konsequenz und vorausschauend hat der Gemeinderat nun auch die Form des Jahresberichts dem Stand der Digitalisierung in Binningen angepasst. Neu wird der Jahresbericht als Webseite aufgeschaltet und kann über jegliche Form von Endgeräten konsultiert werden.

Die wesentlichen Elemente können dabei im Downloadbereich heruntergeladen werden. Die zeitgemässe Funktionalität einer Webseite erlaubt das komfortable «surfen» im Jahresbericht.

Interesse der jüngeren Bewohner soll geweckt werden

Der Gemeinderat verfolgt mit dieser Form der Berichterstattung eine Steigerung der Transparenz und eine Verbesserung der Lesbarkeit und der Verständlichkeit.

In den Folgejahren erlaubt die digitale Version des Jahresberichts einen bedarfsgerechten Ausbau der Inhalte und des Angebots. Zudem soll damit auch das Interesse der jüngeren Einwohner an der Gemeindepolitik und am Gemeindehaushalt gefördert werden.

Mehr zum Thema:

Digitalisierung Binningen