Wie die Gemeinde Binningen mitteilt, werden Ende Januar 2022 die Rechnungen für die Hundegebühr an alle Hundehalter in der Gemeinde verschickt.
Schloss Binningen, heute im Besitz der Gemeinde Binningen. Im Schloss befindet sich ein Restaurant und ein Hotel.
Schloss Binningen, heute im Besitz der Gemeinde Binningen. Im Schloss befindet sich ein Restaurant und ein Hotel. - Nau.ch / Werner Rolli

Ende Januar 2022 werden die Hunderechnungen für die Gebühr des laufenden Jahres an alle Hundehalter versandt.

Lebt das Tier nicht mehr im Haushalt oder ist es verstorben, wird bis spätestens 14. Januar 2022 um Mitteilung via E-Mail, am Online-Schalter oder telefonisch gebeten. Damit werden unnötige Rechnungsstellungen verhindert und die entsprechenden Umtriebe erspart.

Sollte diese Information bereits gemeldet sein, kann die Kontaktaufnahme entfallen. Die zentrale Hundedatenbank AMICUS bittet ebenfalls um Mitteilung über den Verbleib des Hundes.