Wie die Gemeinde Orpund mitteilt, kommt es vom 24. bis 26. September 2021 zu Verkehrsbehinderungen aufgrund des Einbaus des Deckbelags an der Hauptstrasse.
Sperrung. - Keystone

Im Rahmen der verkehrlich flankierenden Massnahmen des Tiefbauamts des Kantons Bern ist die Umgestaltung der Ortsdurchfahrt in Orpund seit 2019 in vollem Gange. Als nächstes steht der Einbau des Deckbelags an der Hauptstrasse ab Dorfeingang West an.

Damit der lärmmindernde Belag mit einer hohen Qualität und entsprechender Wirksamkeit eingebaut werden kann, muss dies in einem Zug und ungehindert erfolgen. Von Freitag, 24. September 2021, ab 14 Uhr bis Sonntag, 26. September 2021, 5 Uhr ist demzufolge die Hauptstrasse zwischen Dorfeingang West und Nordstrasse für den Privatverkehr in beide Richtungen komplett gesperrt.

Einschränkungen der Busverbindungen

Die Busverbindung wird am Freitag, 24. September 2021 noch bis 18.15 Uhr ermöglicht. Anschliessend leitet die ASM die Linie Nr. 72 Biel – Meinisberg während der Sperrung über den Büttenberg um. Ein Shuttle-Bus bringt die Fahrgäste von/nach Meinisberg bis/ab Orpund Byfang. Die Buslinie Nr. 75 kursiert wie gewohnt.

Während der gesamten Komplettsperrung sind die Trottoirs begehbar; die Seitenstrassen sind jedoch mit Abschrankungen abgesperrt. Eine begrenzte Anzahl Parkplätze steht beim Werkhof Orpund vor dem Feuerwehrmagazin zur Verfügung. Bei Schlechtwetter verschiebt sich der Belagseinbau um eine Woche mit den gleichen Sperrzeiten (Freitag, 1. Oktober bis Sonntag, 3. Oktober 2021).

Zurzeit werden Vorbereitungsarbeiten umgesetzt. Per Ende 2021 werden die Hauptarbeiten abgeschlossen sein. Im Abschnitt Nordstrasse bis Gottstattkreisel wird der Belag im Frühling 2022 eingebaut.