Der Energie Service Biel (ESB) senkt am 1. Februar den Gaspreis um 0,8 Rappen pro Kilowattstunde. Er kann den Gaspreis wieder etwas tiefer ansetzen als bisher, weil er auf den internationalen Handelsmärkten in einer kurzen Phase mit günstigeren Preisen Gas einkaufen konnte.
europa gas
Eine Gasflamme. (Symbolbild) - AFP

Diese Vorteile will der ESB seiner Kundschaft weiterleiten, wie er am Freitag mitteilte. Die Preissenkung folgt auf drei Preiserhöhungen. Der ESB schreibt, die weitere Entwicklung auf den internationalen Märkten bleibe «nicht absehbar».

Nach den Rekordpreisen vom Herbst habe sich aber der Gaspreis auf den internationalen Märkten im Dezember auf einem sehr hohen Niveau stabilisiert.

Auch der Stadtberner Energieversorger Energie Wasser Bern (ewb) änderte in den letzten Monaten viermal den Gaspreis. Wie der ESB erhöhte auch ewb dreimal die Tarife und senkte sie einmal.

Mehr zum Thema:

Energie Herbst Wasser