Am Sonntagnachmittag ist in Brügg BE ein Mann mit einem Motorrad verunfallt. Der Mann wurde dabei schwer verletzt und mit der Rega ins Spital geflogen.
Rega im Parkhaus
Die Rega war im Einsatz. (Symbolbild) - Keystone
Ad

Am Sonntagnachmittag, 17. Juli 2022, kurz vor 15.20 Uhr, wurde der Kantonspolizei Bern gemeldet, dass sich auf der Bielstrasse in Brügg ein Motorradunfall ereignet habe.

Gemäss ersten Erkenntnissen fuhr ein Motorradfahrer auf der Bielstrasse von Biel herkommend in Richtung Brügg.

Aus noch zu klärenden Gründen stürzte er auf Höhe der Hausnummer 53 mit seinem Motorrad, überschlug sich mehrmals und schlitterte in der Folge unter das Heck eines parkierten Autos.

Per Rega ins Spital geflogen

Der Mann wurde dabei schwer verletzt. Er wurde von Drittpersonen betreut, ehe ihn ein sofort aufgebotenes Ambulanzteam notfallmedizinisch versorgte. Schliesslich wurde er von einer Rega-Crew ins Spital geflogen.

Die Strasse wurde für die Unfallarbeiten auf dem betreffenden Abschnitt zeitweise komplett gesperrt. Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zum Unfall eingeleitet.

Mehr zum Thema:

Kantonspolizei Bern Rega Brügg