Die Zahl der Covid-19-Patientinnen und -patienten in Berner Spitälern ist am Mittwoch auf 98 angestiegen.
Inselspital Bern Corona
Ein Corona-Plakat im Inselspital Bern. (Archivbild) - Keystone

Gut ein Viertel von ihnen lag trotz vollständigem Impfschutz im Spital. Vor einer Woche hatte die Zahl der wegen des Coronavirus hospitalisierten Personen noch 69 betragen.

Zurück ging innert Wochenfrist die Zahl der Covid-19-Kranken auf Intensivstationen. Sie sank von 15 auf 13, wie die bernische Gesundheitsdirektion am Mittwoch auf der Corona-Internetseite des Kantons Bern mitteilte. Keine dieser dreizehn Personen ist vollständig geimpft. Neun sind auf künstliche Beatmung angewiesen.

Am Mittwoch berichtete der Kanton Bern zudem von 803 neuen laborbestätigten Corona-Fällen und einem neuen Todesfall. Rund 5000 Personen aus dem Kanton Bern befanden sich am Mittwoch in Quarantäne oder in Isolation.

Mehr zum Thema:

Coronavirus