Bei einer Geschwindigkeitskontrolle auf der Monbijoubrücke in Bern hat die Polizei am späten Donnerstagabend einen Raser angehalten.
kantonspolizei bern
Ein Auto der Kantonspolizei Bern. (Symbolbild) - Keystone

Bei einer Geschwindigkeitskontrolle auf der Monbijoubrücke in Bern hat die Polizei am späten Donnerstagabend einen Raser angehalten, der mit 103 statt den erlaubten 50 Kilometern pro Stunde unterwegs war. Der 20-Jährige wird wegen Raserdelikten angezeigt.

Die Polizei nahm dem jungen Lenker den Führerausweis ab, wie sie am Freitag mitteilte. Er wird sich vor der Justiz zu verantworten haben.