Im Kanton Bern können sich seit Montag weitere 10'000 Personen für je zwei Covid-Impfungen anmelden. Der Kanton Bern schaltete 20'000 zusätzliche Termine auf.
corona impfung schmerzmittel
Auf einem Tisch in einer Hausarztpraxis liegen bzw. stehen Spritzen und Ampullen mit dem Covid-19 Impfstoff des schwedisch-britischen Pharmakonzerns AstraZeneca. - dpa

Im Kanton Bern können sich seit Montag weitere 10'000 Personen für je zwei Covid-Impfungen anmelden. Der Kanton Bern schaltete auf der Online-Plattform 20'000 zusätzliche Termine auf. Anmelden dürfen sich über 75-Jährige sowie Chronischkranke jeglichen Alters.

Wie die Gesundheits- und Sozial- und Integrationsdirektion (GSI) mitteilte, traf eine weitere Impfstoff-Lieferung des Herstellers Moderna ein.

Zur Impfung zugelassen sind derzeit ausschliesslich die Gruppen A (über 75-Jährige) und B (Chronischkranke mit höchstem Risiko). Letztere müssen am Impftermin zwingend ein ärztliches Attest vorweisen.