Die Ermittlungen zum Brand eines Zweifamilienhauses in Muri bei Bern von Mitte März sind abgeschlossen.
Kantonspolizei Bern
Kantonspolizei Bern - Keystone

Die polizeilichen Untersuchungen zum Brand des Daches eines Zweifamilienhauses an der Weststrasse in Muri bei Bern vom Donnerstag, 18. März 2021, sind abgeschlossen. Gemäss den Ermittlungen des Dezernats Brände und Explosionen der Kantonspolizei Bern steht als Brandursache eine technische Havarie an der Installation oder an einem Dachziegel der IndachSolaranlage fest.

Nach aktuellen Schätzungen beläuft sich der Sachschaden auf mehr als Hunderttausend Franken.

Mehr zum Thema:

Kantonspolizei Bern Sachschaden Explosion Franken Hund