Im Kanton Bern geht die Zahl der Covid-Neuansteckungen zurück. Am Freitag wurden noch 175 Fälle registriert - bei gestiegenem Testvolumen. Deutlich rückläufig ist die Zahl der Hospitalisierten.
Insel
Das Team um Florian Singer vom Inselspital in Bern berichtet über die zuverlässigen Prognosen. (Symbolbild) - Keystone

Am am Freitag lagen noch 118 Menschen mit einer Covid-Erkrankung im Spital, 17 weniger als am Vortag. 24 Patientinnen und Patienten befanden sich auf der Intensivstation, 20 von ihnen mussten beatmet werden.

Drei weitere Menschen sind an den Folgen des Coronavirus gestorben, wie aus den am Freitag im Internet aktualisierten Zahlen weiter hervorgeht. Damit verzeichnet der Kanton Bern seit Beginn der Pandemie 909 Corona-Todesfälle.

Mit 2215 Tests war das am Freitag gemeldete Testvolumen ähnlich hoch wie am Mittwoch (2299). Damals waren 222 Tests positiv, am Freitag waren es nur noch 175.

Mehr zum Thema:

Coronavirus Internet