Die Facebook-Seite des Basler Stadtbuchs der Christoph Merian Stiftung (CMS) ist nach mehr als 400 Tagen wieder online.
facebook
Der Eintrag auf Facebook wurde gelöscht (Symbolbild) - AFP/Archiv

Die Seite war von Facebook wegen eines geplanten zeithistorischen Beitrags über einen Auftritt von Benito Mussolini in Basel gelöscht worden.

Die Sperre sei vom Unternehmen Meta, das in Besitz von Facebook ist, aufgehoben worden, teilte die CMS am Freitag, 30. September 2022, in einem Newsletter mit.

Auslöser war ein Beitrag über Benito Mussolini

Das Facebook-Profil des Basler Stadtbuchs war im Juli 2021 gelöscht worden.

Auslöser für die Löschung war gemäss CMS ein auf Facebook terminlich vorgeplanter, aber noch nicht veröffentlichter Beitrag über einen Auftritt des späteren italienischen Duce Benito Mussolini als Streikführer des Maurerstreiks von 1903 in Basel.

Das 1879 erstmals erschienene Basler Stadtbuch ist seit 2016 eine Online-Plattform zur Basler Stadtgeschichte.

Mehr zum Thema:

Benito Mussolini Facebook