Der Kanton Basel baut einen Neubau für Forschung und Bildung auf Rosental Mitte und treibt damit die Entwicklung des Areals weiter voran.
Embryo
Eine Forscherin im Labor (Symbolbild). - pixabay

Rosental Mitte ist das aktuell noch geschlossene Firmenareal im Geviert zwischen dem Badischen Bahnhof und dem Messeplatz. Seit dem Kauf des Areals durch den Kanton findet eine stete Erneuerung und Transformation hin zu einem modernen Wirtschaftsstandort und offenen, integralen Stadtteil statt. Eine erste grössere Teilöffnung im Bereich Rosentalstrasse / Riehenteichstrasse ist aktuell im Bau und wird voraussichtlich im Herbst 2022 eingeweiht.

Neubau soll für interessante Synergien in Lehre und Forschung sorgen

Als ersten Neubau auf dem Areal seit dem Kauf plant der Kanton einen Laborbau als Eigeninvestition im Finanzvermögen. Es ist vorgesehen, dass als erste Hauptmieterin die Universität Basel mit der Abteilung Chemie den grössten Anteil der neuen Laborflächen für rund zehn Jahre beziehen wird. Die restlichen Flächen werden an weitere Firmen vermietet.

So entstehen auf Rosental Mitte in den kommenden Jahren interessante Synergien zwischen ansässigen sowie neu zuziehenden Firmen und der Lehre und Forschung.

Dem neuen Laborbau des Kantons kommt somit eine Pionierrolle in der Entwicklung von Rosental Mitte zu. Als erster neuer Baustein wird er die Transformation des heute noch geschlossenen Areals in ein durchmischtes, lebendiges Quartier prägen. Ebenfalls geht die Öffnung eines Grossteils von Rosental Mitte mit diesem Neubau einher.

Projektwettbewerb hilft bei der Realisierung des Neubaus

Der Kanton hat für diesen Bau einen anonymen einstufigen Projektwettbewerb mit Präqualifikation durchgeführt. Die Jury unter dem Vorsitz von Kantonsbaumeister Beat Aeberhard prämierte einstimmig das Projekt «PETRI» vom Zürcher Architekturbüro Karamuk Kuo Architekten und HSSP. Insgesamt haben sich 48 Planungsteams um eine Teilnahme beworben, von denen 13 ausgewählt wurden.

Als nächste Schritte wird die Überarbeitung des Projekts aus dem Wettbewerb vorgenommen und die Grundlage für das Bauprojekt erarbeitet.

Mehr zum Thema:

Herbst Chemie