Die Basler Herbstmesse auf dem Münsterplatz findet statt. Jedoch brauchen alle, die auf das Gelände wollen, ein Covid-Zertifikat.
Basler Herbstmesse - Münsterplatz
Auf dem Basler Münsterplatz findet nach einem Jahr Pause wieder die Herbstmesse statt. - sda

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Basler Herbstmesse feiert dieses Jahr Jubiläum.
  • Für eine reibungslose Durchführung haben die Organisatoren ein Schutzkonzept erarbeitet.
  • Wer die Herbstmesse besuchen möchte, braucht ein Covid-Zertifikat.

Die 550. Basler Herbstmesse geht mit einem Schutzkonzept gegen das Coronavirus über die diversen Plätze. Bereits ab Donnerstag können sich Geimpfte und Genesene in Pre-Check-Zentren Armbänder für die Eingangskontrolle besorgen.

Covid-Zertifikat für Herbstmesse

Das Schutzkonzept sieht vor, dass alle Personen ab 16 Jahren nur mit gültigem Covid-Zertifikat und Identitätsausweis zugelassen werden. Dies teilt das Basler Präsidialdepartement an der Medienkonferenz am Mittwoch mit. Davon ausgenommen ist der Standort Petersplatz. Als reiner Marktplatz ohne Vergnügungsgeschäfte darf er ohne Zertifikat betreten werden.

Basler Herbstmesse - Münsterplatz
Die Basler Herbstmesse fand 2020 nicht statt. - Nau.ch

Bereits ab Donnerstag kann man sich in vier Pre-Check-Zentren vorregistrieren lassen. Diese befinden sich am Barfüsserplatz, Münsterplatz, Messeplatz und auf dem Kasernenareal.

Geimpfte und genesene Besucherinnen und Besucher erhalten dort ein Armband, das eine Woche lang gültig ist. Getestete Personen erhalten dagegen nur ein «Tagesbändeli».

Die 550. Basler Herbstmesse beginnt am Samstag, 23. Oktober und dauert bis Sonntag, 7. November 2021.

Mehr zum Thema:

Coronavirus