Die Neuauflage der Literaturliste «Himmelblau und Rosarot» ist erhältlich. Sie enthält 45 Empfehlungen der Stadt Basel für Bücher ohne Geschlechterklischees.
basel rhein
Bäume zieren das Ufer des Rhein in Basel. - Nau.ch

Die Neuauflage der beliebten Broschüre «Himmelblau und Rosarot» ist ab sofort erhältlich. Die Literaturliste enthält 45 Empfehlungen für Kinder- und Jugendbücher, die vielfältige Lebensentwürfe und unterschiedliche Geschlechterbilder altersgerecht aufzeigen und frei von Rollenklischees sind.

Die Abteilung Gleichstellung von Frauen und Männern des Kantons Basel-Stadt gibt mit «Rosarot und Himmelblau» regelmässig eine Liste mit Buchempfehlungen für vielfältige und offene Jugend- und Kinderbücher heraus. Die Broschüre bietet Eltern, Erziehenden und pädagogischen Fachpersonen eine Auswahl an diversen Kinder- und Jugendbüchern, die ohne die gängigen Rollenklischees und Geschlechterstereotype auskommen.

Nicht alle Mädchen wollen Prinzessinnen und nicht alle Buben wollen Piraten werden. Bücher bieten Identifikationsfiguren und imaginäre Zufluchtsorte für Kinder und prägen schon früh die Rollenbilder von Mann- und Frausein sowie deren Vorstellungen von Familie, Gesellschaft, Zusammenleben und Diversität.

Vielfältige Geschlechterrollen, Lebensentwürfe und Familienformen

Gendersensible Bücher helfen Kindern und Jugendlichen, sich von starren Rollenbildern frei zu spielen und ihren eigenen, selbstbestimmten Weg zu gehen. Sie vermitteln, wie vielfältig Geschlechterrollen, Lebensentwürfe und Familienformen sowie geschlechtliche und sexuelle Identität in unserer Gesellschaft sein können.

Die aktualisierte Neuauflage entstand in enger Kooperation mit der Fachstelle für Gleichstellung der Stadt Zürich und dem Schweizerischen Institut für Kinder- und Jugendmedien (SIKJM). In der «Himmelblau und Rosarot»-Bücherecke im Kulturhaus Bider & Tanner sowie dem «Himmelblau und Rosarot»-Schaufenster von Orell Füssli gibt es eine Auswahl der Bücher zu entdecken.

Zur Ausleihe, gedruckt oder online

Zudem stehen die Bücher an den Standorten der GGG Stadtbibliothek Basel zur Ausleihe bereit. Die Broschüre ist gedruckt oder online als PDF auf der Webseite der Stadt Basel erhältlich.

Mehr zum Thema:

Gleichstellung Orell Füssli