Am Samstag, 25. September 2021, gibt die Basler China-Community am Chinesischen Mondfest einen Einblick in die fernöstliche Kultur.
nacht
Zwei Menschen vor dem Mond. (Symbolbild) - AFP/Archiv

Das Chinesische Mondfest Basel bietet am Samstag, 25. September 2021, kulturelle Darbietungen und kulinarische Köstlichkeiten unter dem Baumhain auf dem Münsterplatz. An verschiedenen Workshops und Vorführungen erleben die Besucher traditionelle chinesische Kultur wie die Teezeremonie oder Kalligrafie.

Weitere Anlässe rund um China finden im Herbst 2021 an der Fachhochschule Nordwestschweiz sowie der Swiss-Chinese Chamber of Commerce statt.

Am Samstag, 25. September, gibt die Basler China-Community am Chinesischen Mondfest unter dem Baumhain auf dem Münsterplatz in Basel einen Einblick in fernöstliche Kultur. Das Fest – in China nach chinesisch Neujahr das zweitwichtigste Familienfest – startet 12 Uhr mittags mit typisch chinesischen Verpflegungsmöglichkeiten.

Workshops und Vorführungen

Am Nachmittag laden diverse Workshops und Vorführungen zu Kalligrafie, chinesischem Schach, Guqin oder Zirkusakrobatik zum Mitmachen ein. Um 17.15 Uhr beginnt das Bühnenprogramm mit dem zauberhaften Kinder-Chor der Han Tong Schule und nach der Mondkuchenzeremonie folgen Darbietungen mit Musik, Tanz und Akrobatik.

Aufgrund der Corona-Bestimmungen des Bundes ist für über 16-Jährige der Zugang zum Gelände nur mit gültigem Covid-Zertifikat und ID oder Pass erlaubt und die maximale Besucherzahl ist auf 1'000 Personen begrenzt.

Das Chinesische Mondfest Basel hat seinen Ursprung in der Städtepartnerschaft Basels mit Shanghai und bietet seit 2010 eine Plattform für den Austausch mit der China-Community der Region Basel. Organisiert wird das Fest von Vertretern der hiesigen China-Community mit Unterstützung des Swisslos-Fonds Basel-Stadt.

«Window on China»

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe «Window on China» finden im Herbst 2021 weitere Anlässe zu aktuellen Themen rund um China statt, zum Beispiel das Webinar «New Silk Road Forum VI» der Swiss-Chinese Chamber of Commerce am 28. September 2021. Zudem führt die Hochschule für Wirtschaft der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW im nächsten Jahr wieder das «Swiss China Update» und verschiedene Roundtables zu China-Fragen durch.

Mehr zum Thema:

Swisslos Neujahr Herbst Schach Coronavirus Tanz