Am Donnerstag, 24. Februar 2022, kollidierte ein Lenker in der Greifengasse in Basel mit einer Hauswand. Er und sein Beifahrer wurden verletzt.
Kantonspolizei Basel-Stadt. - Kantonspolizei Basel-Stadt

 Am Donnerstag, 24. Februar 2022, um circa 22.55 Uhr, haben sich bei einem Selbstunfall in der Greifengasse ein Autolenker und sein Beifahrer verletzt. Die Sanität der Rettung Basel-Stadt brachte die Verletzten ins Spital.

Die Kantonspolizei Basel-Stadt nahm den Lenker – einen 29-jährigen Schweizer – im Auftrag der Staatsanwaltschaft Basel-Stadt fest. Die Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft und die Verkehrspolizei ermitteln den genauen Unfallhergang.

Das Auto prallte gegen eine Hauswand - Die Polizei sucht Zeugen

Nach bisherigen Erkenntnissen waren der Lenker und der 31-jährige Beifahrer mit einem Personenwagen über die Mittlere Brücke gefahren. Sie waren in der Tempo-30-Zone mit stark übersetzter Geschwindigkeit unterwegs.

Aus noch unklaren Gründen verlor der Lenker in der Greifengasse auf Höhe Liegenschaft Nr. 3 die Herrschaft über sein Fahrzeug; das Auto prallte in die Hauswand. Der Unfallort liegt wenige Meter von einer Tramhaltestelle entfernt, an der sich mehrere Personen aufhielten.

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft, Tel. 061 267 71 11, oder mit der nächsten Polizeiwache in Verbindung zu setzen.

Mehr zum Thema:

Verkehrsunfall