Die Ermittlungen zur Ursache für den Brand einer Gasflasche von Anfang September sind abgeschlossen. Der Brand, ist auf einen technischen Defekt zurückzuführen.
radelfingen BE Biel
Ein Fahrzeug der Kantonspolizei Bern. (Symbolbild) - Keystone

 Am Dienstag, 7. September, geriet in Wiedlisbach eine Gasflasche in Brand. Die Ermittlungen des Dezernats Brände und Explosionen der Kantonspolizei Bern sind abgeschlossen.

Dabei wurde festgestellt, dass der Brand auf einen technischen Defekt im Bereich des Druckventils oder der Schlauchführung zurückzuführen ist. Der beim Brand verletzte Mann befindet sich auf dem Weg der Besserung.

Mehr zum Thema:

Kantonspolizei Bern