Das Motto des Bluesfestivals Baden 2022 steht fest und lautet «Into the Blue». Zusammen mit FORTYSEVEN wird ein Angebot für Blues- und Bade-Liebhaber angeboten.
Badener Tor. - Baden
Badener Tor. - Baden - nau.ch / jpix.ch

«Into the Blue»: unbekannte Wege einschlagen, Offenheit zeigen, Neues ausprobieren. Im 2022 möchte das Bluesfestival Baden weiterhin Grenzen überschreiten, sei dies örtlich, indem Anlässe in Wettingen, Ennetbaden, Zürich und auf dem Hallwilersee stattfinden, oder sei dies in Bezug auf Musikgenres, durch das Verschwimmen des Blues mit den Stilen Rock, Jazz oder Pop.

Für das Motto «Into the Blue» wurde das Organisationskomitee von diversen Eindrücken inspiriert: einerseits die «versteckten» Bedeutungen des Wortes «Blue» und deren Bezug zum Blues, andererseits «Blue» als Farbe interpretiert und damit in Bezug zum Wasser und der Eröffnung der Wellness-Therme FORTYSEVEN gebracht.

Ein weiterer Gedanke hinter «Into the Blue» ist das «Planen ins Blaue», welches die Organisator mittlerweile immer besser können. «Blue» im Englischen beschreibt, dass man traurig oder melancholisch ist.

«Into the Blue» ist eine Hommage an diese Badener Tradition

«Ich hab den Blues» bezieht sich auf diese Stimmung. So verliert «Blue» im Volksmund die Bedeutung als Farbe und gewinnt einen zweiten Sinn als seelischen Zustand. Ob dies mit den «Blue Notes» – auch Bluestöne genannt – zu tun hat, die in besonderem Masse den Bluescharakter von Melodien prägen, ist nicht nachgewiesen.

Aber man kann ja nie wissen. Zusätzlich wird «Blue» auch beim Wort genommen, als Farbe interpretiert und damit in Bezug zum Wasser und der Eröffnung des FORTYSEVEN gebracht. Seit der Eröffnung der Wellness-Therme am 21. November gehört der Status «Bäderstadt» nicht mehr der Vergangenheit an.

«Into the Blue» ist eine Hommage an diese Badener Tradition, die jetzt neu aufersteht. Um den Blues mit der Wohlfühl-Oase FORTYSEVEN zu verbinden, bietet das Bluesfestival Baden zusammen mit FORTYSEVEN ein Package an - mehr dazu später im Text.

Eine weitere Verbindung zum Wasser ist die Qualität des Wassers als Ur-Element, als Quelle des Lebens, welche aus der Tiefe stammt. Auch dies hat das Wasser mit dem Blues gemeinsam: Der Blues formte einst den Ursprung, aus dem die heutige Popmusik entstanden ist.

Auch im Design spiegelt sich das Motto wider

«Into the blue» ist im Übrigen auch der Titel eines Albums der britischen Sängerin Joan Armatrading, das 2007 erschienen ist. Mit einem Augenzwinkern nehmen die Organisatoren zudem Bezug zur aktuellen Situation: Sie planen «ins Blaue»... Noch wissen sie nicht, was sie 2022 erwartet.

Aber sie zeigen sich zuversichtlich, dass gemeinsames Feiern und das Geniessen von Musik wieder möglich sein wird. Das neue Motto «Into the Blue» geht Hand in Hand mit einem neuen Design, welches sich von den Plakaten, über die Newsletter bis hin zur Webseite zieht.

Wie immer wurde das Bluesfestival Baden dabei mit Kreativität und fachlichem Know-how vom Grafikerbüro BurgerGasser aus Ennetbaden unterstützt.

Es gibt ein Spezialangebot bis zum Jahresende

Die Organisatoren stürzen sich zwar «Into the Blues», doch «den Blues haben» möchten sie nicht, und «to feel blue» würden sie auch niemandem empfehlen... Und doch fühlt man sich manchmal energielos und traurig.

Was manchmal dagegen helfen kann, ist ein warmes Bad oder das Auflegen der Lieblings-CD. Dies führt uns zurück zum Package vom Bluesfestival Baden und dem FORTYSEVEN. Das Angebot besteht aus einer Limited Edition an Festivalpässen für das Bluesfestival Baden 2022 inklusive Eintritte im FORTYSEVEN.

Bis am 31. Dezember 2021 sind zwanzig dieser Pässe zu einem Spezialpreis von 220 Franken per E-Mail zu beziehen.

Jeder Pass beinhaltet freien Eintritt zu allen Anlässen des Bluesfestival Baden 2022 in der Woche vom 21. bis 28. Mai 2022 und zusätzliche drei Eintritte à je drei Stunden in die Wellness-Therme, während desselben Zeitraumes. Der Pass ist personalisiert und nicht auf andere Personen übertragbar.

Das Programm der 19. Edition des Festivals wird anfangs 2022 bekannt gegeben. Es warten einige spannende Künstler und Bands darauf, die Badener Kulturszene etwas aufzumischen.

Mehr zum Thema:

Ennetbaden Wellness Franken Wasser