Birmenstorf lädt ein am Dienstag 26. Oktober 2021 zum dorfgeschichtlichen Abend «Historische Ansichtskarten aus unserem Dorf» mit Stefan Michel.
Gemeinde - Birmenstorf
Gemeinde - Birmenstorf - nau.ch / jpix.ch

Vor 150 Jahren wurden in der Schweiz die ersten Postkarten verschickt. Aus den streng normierten und schmucklosen Korrespondenzkarten der Schweizerischen Postverwaltung entstanden schon bald die reich illustrierten Ansichtskarten.

Um 1900 entwickelte sich ein regelrechter Ansichtskartenboom. Millionenfach wurden nach fern und nah Grüsse verschickt und die begehrten Bilder fein säuberlich in Alben gesammelt.

Trotz der Konkurrenz durch Telefon, Mobilfunk und Internet war die Postkarte nicht totzukriegen und erfreut sich auch heute noch einer gewissen Popularität.

Ansichtskarten mit Motiven aus dem Dorf

Obwohl Birmenstorf nie eine Feriendestination war, haben sich dutzende Ansichtskarten mit Motiven aus dem Dorf und der Umgebung erhalten. Der dorfgeschichtliche Lichtbildvortrag widmet sich diesen spannenden Zeugnissen und geht auch der Frage nach, wer diese Postkarten produziert hat, und welcher Art die Grussbotschaften waren, die aus Birmenstorf in die weite Welt verschickt worden sind.

Der Anlass beginnt am Dienstag 26. Oktober 2021 um19.30 Uhr in der Turnhalle Träff und dauert rund anderthalb Stunden und finde wie immer bei einem Apéro seinen Ausklang. Es gilt Covid-Zertifikatspflicht

Mehr zum Thema:

Mobilfunk Internet Telefon