Wegen eines Adventskranzes kam es am Donnerstag, 23. Dezember, in Würenlingen zu einem Wohnungsbrand. Der Sachschaden ist beträchtlich.
Brand
Der Schaden beläuft sich auf mehrere Zehntausend Franken. - Kantonspolizei Aargau

Betroffen war eine Wohnung am Buchenweg in Würenlingen. Dort zündeten die beiden Bewohner am Donnerstagmorgen die Kerzen eines Adventskranzes an.

Kurz nach neun Uhr bemerkte das Ehepaar, dass der Kranz in Flammen stand. Nachdem Löschversuche fehlgeschlagen waren und bereits die Stühle brannten, retteten sich die beiden auf die Terrasse.

Gleichzeitig alarmierten Anwohner die Feuerwehr. Diese konnte den Brand löschen und damit eine weitere Ausbreitung verhindern.

Die beiden Bewohner im Alter von 71 und 75 Jahren zeigten Anzeichen einer Rauchvergiftung. Eine Ambulanz brachte sie zur Untersuchung ins Spital.

Der Brand zog die Wohnung stark in Mitleidenschaft. Der Schaden beläuft sich auf mehrere Zehntausend Franken.

Mehr zum Thema:

Sachschaden Feuerwehr Franken