Ein Automobilist kam am Dienstag, 24. August, von der Strasse ab, prallte dadurch gegen einen Baum und stiess danach mit einem entgegenkommenden Auto zusammen.
Unfall
An beiden Autos entstand beträchtlicher Schaden. - Kantonspolizei Aargau

Der Unfall ereignete sich am Dienstag, gegen 13.30 Uhr, auf der Surbtalstrasse in Döttingen. In einem Opel Mokka fuhr der 47-jährige Mann von Tegerfelden her in Richtung Zentrum.

Dabei kam er auf der geraden Strecke rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Steinblock und einen Baum. Dadurch drehte sich der Wagen schleudernd und streifte einen entgegenkommenden Alfa-Romeo.

Ambulanzen brachten den Opel-Fahrer und die 41-jährige Lenkerin des Alfa zur Kontrolle ins Spital. An beiden Autos entstand beträchtlicher Schaden.

Aufgrund des Verdachts auf Drogeneinfluss ordnete die Staatsanwaltschaft beim Unfallverursacher eine Blut- und Urinprobe an. Die Kantonspolizei Aargau nahm dem 47-Jährigen den Führerausweis ab.

Mehr zum Thema:

Opel